Was ist eigentich Nanoversiegelung?

Nanotechnologie ist zukunftsweisend, auch im Haushalt und der Reinigung zuhause: Eine Nanoversiegelung kann auf verschiedenen Oberflächen angewendet werden. Z.b.: Glasflächen wie Fenster, Dusche oder Wintergarten hier erleichtert Ihnen die Nanoversiegelung das lästige Putzen, Trocknen und Polieren Ihrer Oberflächen. Des weiteren wird die Nanoversiegelung oft auf Steinuntergründen als Steinversiegelung oder auf Holz als Holzversiegelung verwendet. Hier schützt die sie die Oberfläche vor Eindringen von Wasser und Schmutz und kann sogar Moosbildung vermindert. 

Was ist eigentlich Nano und eine Nanoversiegelung?

Den Begriff Nano und die damit verbundene Nanoversiegelung findet man heute immer öfter. Und der Begriff Nano hat auch wirklich seine daseinsberechtigung. Die Methode der Nanoversiegelung bei Cleanglas Produkten benutzt nämlich selbstorganisierende SI Molekularstrukturen im nanobereich also im Bereich von Millionstel Millimeter. Bisher war es so, dass bei einer PKW oder Haushalts Nanoversiegelung Nanopartikel auf den Oberflächen aufgetragen wurden, sodass eine dünne, unsichtbare chemisch anhaftende Schutzschicht entsteht. Über die Durchführung dieser älteren, meist auf Polymeren oder Siloxanen basierenden Methode sagen die professionellen Aufbereiter: „Es ist schon eine ordentliche Prozedur. Erst muss die zu behandelnde Oberflächje akribisch gereinigt werden. Danach können wir mit dem Auftrag der Nanoversiegelung beginnen. Und zum Schluss muss die Oberfläche dann noch mehrere Stunden aushärten, dabei in einer sterilen Umgebung. Alles in allem dauert es dann aber doch bis zu einem Tag , bevor die Nanoversiegelung komplett einsatzbereit ist.". Eine gute Nanoversiegelung kommt heutzutage ohne Schichtaufbau durch Polymere oder Siloxane auf der Oberfläche aus, bedarf keiner langen Aushärtezeit und keinerlei Polierarbeit. Die Nanoversiegelung schützt durch Ihre Struktur die Oberfläche vor Schmutz und bildet einen wasserabweisenden Effekt aus.

In nachfolgendem animierten Video zeigen wir Ihnen wie die Versiegelung funktioniert. 

Als Lotuseffekt wird der wasserabweisenden Effekt bezeichnet, dessen Name von der Lotusblüten Pflanze abgeleitet wurde. Ähnlich dem Effekt auf der Oberfläche der Lotusblüten Pflanze erzeugt die Nanoversiegelung ebenfalls einen wasserabweisenden Abperleffekt. Durch die Struktur wird es Wasser und Schmutz erschwert sich auf der Oberfläche zu verankern. Schmutz wird durch Wasser mitgenommen und sehr leicht entfernt. Daher spricht man auch von einem Selbstreinigungseffekt.

Doch Vorsicht! Den 100% Selbstreinigungseffekt gibt es nicht. Gute Nanoversiegelungen wie die mehrfach preisgekrönte von CleanglaS bietet einen hohen Grad des Wasserabperlenden Effektes

Was bringt eine Nanoversiegelung unterm Strich denn wirklich?

In erster Linie bewirkt die Nanoversiegelung den so genannten Lotuseffekt. Dieser besteht darin, dass Wasser auf Oberflächen nicht anhaftet, sondern einfach abperlt. Beobachten können Sie den Lotuseffekt in der Natur bei der namensgebenden Lotosblume oder auch beim heimischen Frauenmantel bei dem Wasser einfach von deren Blättern abperlt. Zusammen mit dem Wasser perlt natürlich auch Schmutz, Staub, Fett und Öl von den Oberflächen ab. Der Nanoprofi weiss: Die Oberfläche nach einer Nanoversiegelung muss weniger oft gereinigt werden und die Reinigung an sich geht wesentlich leichter und auch nur noch mit Wasser. Selbst sonst hartnäckige Verschmutzungen und Verunreinigungen wie z.B. Insekten oder auch Vogelkot reinigen sie  mühelos in wesentlich weniger Zeit.

Beim Fahrzeug werden neben der Glasversiegelung auch oft Lackversiegelungen verwendet. Die Versiegelung von Lack bewirkt auch hier den Lotuseffekt bei dem Schmutz und Wasser abperlt. Der Lack wird dadurch meist mit einer speziellen Polymer Technologie versehen und erleichtert auch hier Reinigung des Fahrzeugs. Eine Lackversiegelung sollte jedoch immer gegen eine Wachsbehandlung verglichen werden, gerade in Punkto Kosten.
Wichtig ist jedoch immer die Vor-Reinigung. Hierbei sollten ausschliesslich geeignete Vorreiniger verwendet werden.
Der Nanoprofi meint: Wer sich eine Lackversiegelung auf sein Auto aufbringen will, sollte dies von einem geeigneten Fachbetrieb machen lassen. 

Wann sollte ich eine Nanoversiegelung auf Glas anwenden?

Nanoversiegelungen lassen sich im Grunde je nach Beschaffenheit auf vielen Oberflächen anwenden. Die Flüssigglas Cleanglas Nano Technologie hat sich auf Glas spezialisiert. Diese weltweit einzigartige professionelle Hi Tec Technologie, auch Liquid Glass" Nanotechnologie genannt lässt sich auf fast allen Glasflächen durchführen und anwenden und erzeugt den Lotuseffekt. Ideal ist eine Nanoversiegelung auf Glasflächen wenn hier einfacher und schneller geputzt werden soll, Kalk vermieden werden soll oder für bessere Sicht auf der Windschutzscheibe gesorgt werden soll.

Achtung Nanoversiegelung ist nicht gleich Nanoversiegelung: 

Viele Duschglas Hersteller werden mit Nanoeffekt, Nanobeschichtung ab Werk. Teilweise sind hier keine oder nur sehr schwache Effekte ab Werk zu erkennen. Das folgende Video zeigt den Unterschied zwischen einer Nanoversiegelung ab Werk eines Herstellers von Duschglas, sowie einer mit der CleanglaS Nachbehandelten Seite der Duschverglasung:

Nanoversiegelung und die Gesundheit: 

In fast allen Nanoversiegelungen sind gebundene oder gar freie Nanopartikel enthalten die z.B. durch Reibung abgetragen werden, dabei in die Umwelt gelangen können und hierbei auch in den menschlichen Organismus eindringen können. Hierbei besteht die Gefahr, dass diese winzig kleinen unsichtbaren Partikel auch die Blut Hirn Schranke durchdringen können. Die Gesundheitsrisiken von Nanopartikeln sind bisher noch nicht ausreichend erforscht, daher raten Experten von Produkten ab die Nanopartikel enthalten die sich ablösen können und raten weiterhin davon dringen ab, Nano Produkte zu verwenden die aufgesprüht werden. Ein sehr sehenswerter Bericht des ZDF und 3Sat finden Sie z.B. auch bei Youtube.


Die Nano Glasversiegelung von Cleanglas ist anders als herkömmliche Nanoversiegelungen.

Denn hier werden keine künstlichen Schichten aufgetragen oder gar künstliche gebundene oder freie Nanopartikel aufgebracht. Es muss auch keine Aushärtezeit oder Polierarbeit vom Fachmann ausgeführt werden. Hauptvorteil der Nanoversiegelung von Cleanglas gegenüber allen anderen im Markt befindlicher Versiegelung ist die enorme Arbeits- und Zeitersparnis. Auftragen, mit Wasser abwaschen und Fertig. Im Rahmen des Umweltschutzes ist auch die resultierende Wasserersparnis erwähnenswert. Ein weiterer Vorteil der Cleanglas Nano Glasversiegelung ist der sehr schnelle Wiederauftrag. Das funktioniert binnen Sekunden und ähnelt z.B. der Anwendung eines Scheibenreinigungstuches nach der Autowäsche beim Fahrzeug.


Wie wird die Nanoversiegelung richtig aufgetragen und angewendet?

In nachfolgendem Video wird die richtige Anwendung der CleanglaS Nanoversiegelung auf der Glasoberfläche der Dusche gezeigt. 

In unserer Videothek oder bei Youtube sehen Sie weitere Videos.

Im folgenden erklären wir die Anwendung von CleanglaS im Detail:


Die mit CleanglaS zu versiegelnden Oberflächen müssen sauber, trocken, sowie wachs-, fett- und ölfrei sein.
Es dürfen keine ältere Beschichtungen oder alte Nanotechnologie Versiegelung aufgetragen sein.
Reinigen Sie die zu behandelnden Glasfläche sorgfältig mit einem tensidearmen Reiniger, idealerweise verwenden Sie eine Glasreinigungspolitur. Diese geeigneten Produkte erhalten Sie im sortierten Fachhandel oder im Fahrzeug und Automobil Zubehör.
Entfernen Sie etwaige Wachs oder Kalkrückstände mit geeignetem Reiniger
Die gereinigte, saubere Glasfläche mit klarem Wasser nachspülen
Glasfläche fusselfrei trocken reiben !!

Mehr Informationen zur Anwendung sowie häufig gestellte Fragen - Antworten, Tipps und Tricks zum Thema Glasversiegelung finden Sie auch auf unseren FAQ Seiten >>>

Versiegelung von Glasflächen mit der mehrfach preisgekrönten Nanoversiegelung CleanglaS:

Auftragstuch oder ein nicht zu stark saugendes Tuch. Verreiben Sie CleanglaS sofort
gleichmäßig und kreuzweise auf der zu versiegelnden Oberfläche bis das Konzentrat
flächendeckend verteilt ist. Arbeiten Sie hierbei bei größeren Flächen in kleinen
Abschnitten. ( Bei richtiger Anwendung und Auftrag benötigen ca. 60 Tropfen für ca. 1
mÇ, das entspricht ca. 1,25 – 1-5 ml pro m2, die Mengen können je nach Handling und
Auftragstuch und Technik abweichen ). !!!
Auf der benetzten Fläche bildet sich bei Überschuss ein leichter, trüber Film. Diesen bitte mit einem nicht fusselnden, sauberen Papiertuch (.z.B. Küchenrolle) verreiben. !!
Die Glasfläche mit klarem Wasser abwaschen, danach trocknen.
Fertig !Die Schritte wiederholen Sie bei den weiteren Abschnitten der zur versiegelnden Fläche und arbeiten hierbei überlappend. Achten Sie beim Auftrag von der Nanoversiegelung und Glasversiegelung dass keine Tropfen auf nicht zu versiegelnde Materialien wie Fensterrahmen gelangen. Sollte dies Geschehen bitte sofort mit trockenem Tuch abreiben und mit Wassernachspülen.
Tipp vom Nanoprofi: Beachten Sie dass die SI Molekularstruktur bei Temperaturen unter 10 Grad sich schwerer bewegt, also schwerer Molekular Anbinden kann. Hier kann ein zweitauftrag hilfreich sein, wenn beim ersten Auftrag der Effekt noch nicht 100% einsetzt. Alternativ beheizen Sie die Scheibe.
Wie teste ich die Nanoversiegelung ?

Durch die Instant Effekt Glas auf Glas Technologie entsteht auf der
versiegelten Fläche der wasserabweisende Effekt auch Lotuseffekt genannt sofort fühlbar und testbar.
Test durch Fühlen: Fahren Sie mit den Fingerkuppen über das versiegelte Glas. Es ist spürbar weicher und glatter als unversiegeltes Glas.
Abperltest Lotuseffekt Test der Glasversiegelung:

Bitte nach dem Versiegeln die Glasfläche kräftig mit Wasser idealerweise mit einem Wassersprüher übergiessen um den enormen hydrophoben Effekt zu testen. Die Wassertropfen bilden auf der hydrophoben Fläche runde Formen die ab dem Erreichen einer bestimmten Tropfengröße sofort nach unten ablaufen. Sollte der Unterschied zur nicht versiegelten Fläche in den Schnelltests nicht signifikant sein, ist die Glasversiegelung Nanoversiegelung zu wiederholen. In den meisten Fällen hat das Ausbleiben bzw. ausbleibender Effekt eine ungenügende Vorreinigung bzw. verbleibende Verunreinigung oder eine vorherige chemische Beschichtung zur Ursache. Der Nanoprofi meint: Auch Temperaturen unterhalb von 8-10 Grad Celsius können die Beweglichkeit und Anhaftung von der Molekularstruktur beeinflussen.
Sollten versehentlich Teile der zu versiegelnden Fläche nicht ausreichend mit CleanglaS Nanoversiegelung und Glasversiegelung benetzt worden sein, so können Sie jederzeit auch über bereits versiegelte Flächen noch mal versiegeln.
Bei einer wiederholten Versiegelung entsteht keine zusätzliche Schicht sondern bildet in den ausgelassenen Stellen die Molekularstruktur. Überschüssiges Konzentrat wird wie oben beschrieben durch Wasser abgewaschen.


Wie erleichtert die Nanoversiegelung meine Reinigung im Haushalt, wie reinige ich mit einer Nanoversiegelung behandelte Oberflächen richtig?

Sie reinigen ab sofort nur noch mit klarem Wasser, hierzu verwenden Sie am besten einen Wasssersprüher.
Einfach die zu reinigenden Fläche großzügig mit Wasser benetzen. Danach mit einem geeigneten Glas Mikrofasertuch
oder anderem geeignetem Tuch die zu reinigende Fläche abwaschen. Anwendung gegebenenfalls wiederholen.
Bitte verwenden sie bei versiegelten Flächen keine Reinigungsmittel, die darin enthaltenen Stoffe können den
Easy to Clean und Lotus Effekt einer Nanoversiegelung auf Glasflächen deutlich verringern. Reiniger belasten darüber hinaus extrem die Umwelt.

Die Nanoversiegelung Cleanglas Glasversiegelung wurde im dritten Jahr hintereinander zum Testsieger gekürt.

Nach 2016, 2017 nun auch 2018 Testsieger der Nano Fachportale Bernaunet und Nanonator.

Die Tests im Detail finden Sie hier: Nanofachportal Bernaunet oder im Fachportal Nanonator Nanoversiegleung Service

CleanglaS wurde Dank seiner Instant Technologie seinem Heraustragenden Preis Leistungsverhältnis sowie seiner leichten Anwendung auf Glasflächen Testsieger 2016, 2017 und auch 2018 konnte die Nanoversiegelung überzeugen>>> . Der Nanoprofi empfiehlt: Schmutz perlt ab, reinigen wird leichter und schneller, und Reiniger können getrost weggelassen werden. Der beim versiegeln entstehende Lotuseffekt sorgt für strahlende Sauberkeit und weniger Schmutz.

Nanoversiegelung jetzt günstig bestellen und sparen

Vorteile der Nanoversiegelung:

  • Versiegeltes Glas wird Wasser,Staub, Fett, und Öl abweisend.

  • Zeit und Arbeit sparen wollen
  • Kalk zukünftig leichter entfernen wollen
  • Werterhalt Ihrer Glas und Keramikflächen wollen
  • nie mehr anstrengend Fenster putzen wollen
  • nie mehr anstrengend Kalk schrubben wollen
  • klarere Sicht auch bei starkem Regen haben wollen, auch mit vermindertem Scheibenwischer Einsatz
  • wesentlich leichter Eiskratzen wollen

Nanoversiegelung Testsieger 2016, 2017 und 2018 heisst CleanglaS:

Zum dritten Mal in Folge konnten CleanglaS mit seinen Produkten Nanoversiegelung, Glasversiegelung Steinversiegelung überzeugen und wurde von 2 führenden Nanoportalen für Nanoversiegelung zum Testsieger erkoren. So konnte sowohl die Nanoversiegelung für Glas im Haushalt und für Windschutzscheiben als auch die Nanoversiegelung für Stein, Betonstein, Terrassen, Pflasterstein, Mauern und Fassaden im dritten Jahr nach 2016, 2017 nun auch in 2018 überzeugen und belegt Platz 1 vor Produkten wie Nanotol, Mellerud, Preimess u.v.a.

Detaillierte +++ Testergebnisse +++ finden Sie für Nanoversiegelung Glasversiegelung und Steinversiegelung beim Portal Nanonator:

HIER->> +++Testsieger Nanoversiegelung Glasversiegelung2018+++<<-HIER

für Nanoversiegelung Steinversiegelung beim Portal Nanonator:

HIER->> +++Testsieger Steinversiegelung Nanoversiegelung 2018+++<<-HIER

oder auch im Nanovergleichsportal bei bernaunet zum Thema Nano Glasversiegelung:

https://nanoversiegelung-test.bernaunet.eu/nano-glasversiegelung-test/

und zum Thema Steinversiegelung:

https://nanoversiegelung-test.bernaunet.eu/steinversiegelung-test/

Noch mehr Informationen zum Thema Steinversiegelung gibt es HIER >>> Mehr Informationen zum Thema Steinversiegelung für Terrasse, Fassade, Betonstein, Pflasterstein, Fliesen <<< HIER